RIO CMS - Web Content Management System (WCMS)

Einfache Bedienung

Mögen Sie komplizierte Technik? Wir nicht. Durch eine einfache und intuitive Bedienung unseres RIO CMS, wird die Schulung auf ein Minimum beschränkt. Man fühlt sich sofort wohl, die Inhaltserfassung steht im Zentrum und macht Spass.

Klare Trennung von Inhalt, Seitenaufbau und Design

Soll der Inhalt durch hoch qualifizierte Grafiker und Web Profis erfasst werden? Wohl kaum. Diese sind in der Aufbauphase des Web Auftrittes wichtig, damit das Design ihrem CD entspricht und w3c konformen Web Code den Seitenaufbau bestimmt. Danach wird nur noch der Inhalt erfasst, der Rest macht unser RIO CMS. Durch diese klare Trennung ist das Design und der SEO optimierte Seitenaufbau nach Inhaltsänderungen jederzeit garantiert, auch ohne tiefe Grafik-/Web- Kenntnisse.

Optimaler Seitenaufbau für Suchmaschinen (SEO)

Ist Ihr Web Auftritt nur eine Visitenkarte oder auch ein gut funktionierendes Marketing Instrument? Was in der Entstehungsphase eines Web Auftrittes SEO technisch falsch oder gar nicht angegangen wird, kann sie später viel Geld kosten. Unser RIO CMS setzt alle wichtigen SEO Mechanismen nach dem neusten Stand um.

Das RIO CMS ist schnell

Rechnen Sie mit weit mehr als 10'000 Besucher pro Tag? Kein Problem. Während der Entwicklung wurde stark auf gute Performance geachtet, was Tests bestätigen: mehr als 1 Mio Anfragen und 30Gb Daten innerhalb einer Stunde. Alles auf nur einem Server. Über weitere Mechanismen kann der Durchsatz um ein vielfaches gesteigert werden.

RIO CMS und OpenSource

Unser RIO CMS basiert auf robusten OpenSource Komponenten, ist aber selber kein OpenSource CMS. Gründe wie SEO Optimierung, einfache Bedienung, Sicherheit, Performance, Customizing und Release Management sprechen gegen den Einsatz von bekannten OpenSource CMS.

Wir sehen das CMS als ein wichtiges Werkzeug, das vielen Anforderungen gerecht werden muss, für einen erfolgreichen Web Auftritt. Beratung, Umsetzung, Programmierung, Erfassung, Medien Aufbereitung, System Betreuung und Erweiterungen auch nach der Einführung sind wichtige Pfeiler in einem Web Projekt - und das CMS als Werkzeug ein Teil davon.

top Zum Seitenanfang