Elektriker.ch - Lehrstellenportal für Elektrikerberufe

Elektriker.ch - Lehrstellenportal für Elektrikerberufe

Projekt Referenz Browser Header
Interaktiver Lehrstellenfinder für Elektriker Lehrstellen der ganzen Schweiz. Umsetzung für den Verband VSEI.Interaktiver Lehrstellenfinder für Elektriker Lehrstellen der ganzen Schweiz. Umsetzung für den Verband VSEI. - 1Interaktiver Lehrstellenfinder für Elektriker Lehrstellen der ganzen Schweiz. Umsetzung für den Verband VSEI. - 2Interaktiver Lehrstellenfinder für Elektriker Lehrstellen der ganzen Schweiz. Umsetzung für den Verband VSEI. - 3Interaktiver Lehrstellenfinder für Elektriker Lehrstellen der ganzen Schweiz. Umsetzung für den Verband VSEI. - 4

Interaktiver Lehrstellenfinder für Elektriker Lehrstellen der ganzen Schweiz. Umsetzung für den Verband VSEI.

Für den Verband Schweizerischer Elektroinstallationsfirmen (VSEI) entwickelt SampleZone ein Lehrstellenportal, auf welchem die verschiedenen Elektriker-Berufe vorgestellt und alle offenen Elektriker-Lehrstellen der Schweiz mittels einer interaktiven Landkarte schnell gefunden werden können.

Projektbeschrieb

Ausgangslage

Der VSEI möchte die Elektriker-Berufe anpreisen und einem jungen Publikum schmackhaft machen. Um das geweckte Interesse besser kanalisieren zu können, wünscht sich der VSEI ein Lehrstellenportal, welches neben Informationen zu den Elektriker-Berufen einen Lehrstellenfinder zur Verfügung stellt. Mit diesem Lehrstellenfinder sollen interessierte Jugendliche schnell und komfortabel offene Lehrstellen in ihrer Umgebung ausfindig machen können und gleichzeitig die Möglichkeit haben, ihre Bewerbung einzureichen.

Umsetzung

Der Lehrstellenfinder wird in Form einer interaktiven Landkarte umgesetzt. Nachdem der Benutzer seine Ortschaft eingegeben hat, werden alle offenen Lehrstellen in der Umgebung auf einer Karte angezeigt. Durch einen Klick auf einen entsprechenden Eintrag werden zusätzliche Details präsentiert. Die unterschiedlichen Elektriker-Berufe werden dabei durch verschiedenfarbige Icons dargestellt.

Interessierte Jugendliche können das Online-Formular nutzen, um eine Bewerbung mitsamt Bewerbungs-Dokumenten einzureichen.

Fazit

Der Lehrstellenfinder erleichtert Jugendlichen die oft mühsame Suche nach vakanten Lehrstellen. Hiervon profitieren selbstverständlich auch die mehr als 2000 an den VSEI angeschlossenen Firmen, welche vakante Lehrstellen schnell und kostengünstig ausschreiben können und ohne zusätzlichen Marketing-Aufwand auf sich aufmerksam machen können.

Interessiert Sie diese Lösung?

Wir sind offen für Ihr Anliegen, kontaktieren Sie uns. Ein erster unverbindlicher Dialog...

Anfrage

Unverbindlich
Sie dürfen uns unter der Nummer 044 805 20 70 anrufen, eine E-Mail senden oder das online Formular ausfüllen.

Besuchen Sie uns

Ort

Zürichstrasse 38b, 8306 Brüttisellen, Schweiz

SampleZone Webagentur Lageplan Zürich

Kontakt

Telefon: 044 805 20 70
Internet: www.samplezone.ch
E-mail: info(ätt)samplezone.ch

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 – 13:00 Uhr
14:30 – 18:00 Uhr

Anfahrt per Auto

Das Walder Areal liegt an der Zürichstrasse in Brüttisellen. Von der Autobahn A1 oder A53 her kommend, Ausfahrt Brüttisellen wählen und rechts in Richtung Winterthur abbiegen. Eine grosse Infostelle auf der linken Seite signalisiert dann die Einfahrt zum Walder Areal.

Parkplätze: Sind im Innenhof vorhanden.

Anfahrt per Zug

Der Bahnhof Dietlikon liegt zehn Gehminuten vom Walder Areal entfernt. Über den Bahnhof Dietlikon fahren die Zugverbindungen der S3 (in Richtung Aarau und Wetzikon), der S8 (in Richtung Pfäffikon/SZ und Weinfelden) und der S19. Die Städte Zürich und Winterthur werden von hier aus sechs respektive zwei Mal pro Stunde angefahren.

Anfahrt per Bus

Die Linienbusse 765 und 787 der Verkehrsbetriebe Glattal verkehren zwischen dem Zentrum Brüttisellen und dem Bahnhof Dietlikon. Ausserdem sind neben dem Einkaufszentrum Glatt und dem Flughafen Zürich-Kloten auch die umliegenden Gemeinden im Glattal gut mit dem Bus erreichbar.

Newsletter

Es lohnt sich
Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden.
Vier Newsletter pro Jahr.

TOP